Sie sind hier: Startseite » Leistungen » Familienrecht

Familienrecht

Familienrecht

Die familienrechtliche Beratung befasst sich mit Lösungen und Hilfestellungen im Bereich von Ehe und Familie und nichtehelichen Partnerschaften. Dies umfasst auch die umfängliche Beratung im Zusammenhand bei der außergerichtlichen Vereinbarung eines Ehevertrages, wie auch die Vertretung bei sämtlichen familiengerichtlichen Verfahren.

Trennung und Scheidung

Wir begleiten Sie verantwortungsvoll unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Problemstellungen während der gesamten Zeit des Getrenntlebens und gegebenenfalls während der Dauer des Scheidungs-verfahrens, insbesondere auch bei ausländischer oder verschiedener Staatsangehörigkeit.

Ehegatten- und Kindesunterhalt

Im Bedarfsfall, nehmen wir eine umfassende Prüfung sämtlicher Ansprüche auf Kindes- und Ehegattenunterhalt vor. Nach Berechnung der Anspruchshöhe erfolgt die außergerichtliche Geltendmachung und notfalls gerichtliche Durchsetzung der Unterhaltsansprüche. Sollten Sie zu Unterhaltszahlungen verpflichtet sein, würden wir gegebenenfalls unberechtigte Unterhaltsansprüche abwehren und bereits eingeleiteten behördlichen oder gerichtlichen Maßnahmen entgegentreten. Dies unabhängig davon, ob es sich um Unterhaltsansprüche von Kindern, dem Ehegatten oder den etwa im Alter hilfs- oder pflegebedürftig gewordenen Eltern handelt.

Umgangsrecht und elterliche Sorge

Bei sämtlichen Fragen im Zusammenhang mit der elterlichen Sorge und des Umgangs des nicht mit den Kindern zusammenlebenden Elternteils, geben wir Ihnen umfassende Hilfestellungen sowohl bei außergerichtlichen Vereinbarungen oder gegebenenfalls gerichtlichen Verfahren. Dabei bemühen wir uns, das Kindeswohl mit den Belangen der Eltern und etwaiger Vorgaben der Jugend-ämter in Einklang zu bringen.

Vermögensaufteilung/Zugewinn

Wir beraten sie umfassend bei sämtlichen Problem-stellungen im Zusammenhang mit der Vermögensaufteilung im Zuge des Scheidungsverfahrens bei der gerichtlichen Durchführung des Zugewinnausgleichs, wie auch bei diesbezüglichen Vereinbarungen außerhalb des Scheidungsverfahrens.

Versorgungsausgleich

Im Zuge des Scheidungsverfahrens wird der Versorgungs-ausgleich von Amtswegen vom Gericht durchgeführt. Es handelt sich dabei um den Ausgleich der Rentenanwart-schaften, Beamtenpensionen und Altersvorsorgeversich-erungen etc. beider Ehegatten, die während der Ehezeit in Form von gesetzlichen oder betrieblichen Anwartschaften erworben wurden. Wir werden Ihnen bei der Überprüfung der Richtigkeit und Vollständigkeit der Berechnungen behilflich sein. Soweit noch Ansprüche bestehen, die im Rahmen des gesetzlichen Ausgleichs nicht ausgeglichen wurden, werden wir die diesbezüglichen Feststellungen vornehmen und gegebenenfalls die Durchführung des so genannten „schuldrechtlichen Vorsorgungsausgleich “ betreiben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren